• Do it Yourself trifft Nachhaltigkeit
  • Wir helfen bei deinem Projekt.
  • Du hilfst die Welt ein Stück besser zu machen.
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Krumpholz Beethacke geschmiedet
Krumpholz Beethacke - geschmiedet
Inhalt 1 Stück
67,90 € *
Krumpholz Gartenhäckchen zweizinkig
Krumpholz Gartenhacke 2-zinkig
Inhalt 1 Stück
34,90 € *
Krumpholz Handhacke Breitblatt
Krumpholz Handhacke - Breitblatt
Inhalt 1 Stück
41,90 € *
Krumpholz Gartenhacke spitz oval mit Eschen Kuhfuß Stiel
Krumpholz Handhacke - Spitz / Oval
Inhalt 1 Stück
41,90 € *
Krumpholz Rodehacke geschmiedet
Krumpholz Rodehacke - geschmiedet
Inhalt 1 Stück
54,90 € *
Krumpholz Böschungshaue schwer
Krumpholz Böschungshaue - schwer
Inhalt 1 Stück
41,90 € *
Krumpholz Wiedehopfhaue kantig
Krumpholz Wiedehopfhaue - KWF geprüft
Inhalt 1 Stück
59,90 € *
Krumpholz Bio Handhacke mit Eschengriff
Krumpholz Bio-Handhacke
Inhalt 1 Stück
13,90 € *

Hacken und Hauen von Krumpholz

1203-1204-krumpholz-gartenhaeckchen-mit-rundem-auge-detail-kopf-600x400

Verwendung der Hacke

Hacken dienen der Auflockerung des Bodens.

Sie sind, wie auch der Spaten, aus einfachen Grabstöcken aus abgewinkeltem Holz entstanden. Die ältesten Funde erreichen ein Alter von über 11.000 Jahren.

Im Gegensatz zum Spaten, brechen Hacken den Boden auf ohne ihn zu drehen. Dabei bleibt die Bodenschichtung erhalten und das Bodenleben wird nicht unnötig gestört. Form und Gewicht der Hacke richten sich nach der zu verrichtenden Arbeit und der Beschaffenheit des Bodens.

1524-krumpholz-handhacke-breitblatt-detail-600x400

 

 

Welche Hacke für welchen Boden?

Handhacken oder Häckchen mit kurzem Stiel oder einfachem Griff erlauben relativ wenig Kraftübertragung und sind vorrangig für nicht zu schweren Boden geeignet. Die Arbeit erfolgt dabei knieend, gebückt oder auch stehend (Hochbeet).

Gartenhacken mit längerem Stiel und schwerem Kopf werden stehend verwendet und bieten mehr Kraftübertragung. Die Form des Blattes sollte für schweren, lehmigen oder steinigen Boden eher spitz und schmal gewählt werden. Die Hacke dringt leichter in den Boden ein und vereinfacht die Arbeit.

Hacken oder Hauen mit einem breiten Blatt sind dagegen für leichten oder sandigen Boden geeignet. Ebenso für humusreiche Gartenerde.

Hacken mit mehreren Funktionen

Manche Varianten bieten mehrere Funktionen. Die Wiedehopfhaue hat eine Seite zum hacken und eine weitere Seite um Wurzeln zu durchschlagen. Ähnlich einer Axt. Die von Krumpholz entwickelte PIRANHA Hacke besitzt eine gezahnte Schneide. So können kleinere Wurzeln bis zu zwei Zentimeter durchschlagen werden, ohne dass das Baltt seitlich abrutschen kann. Hacken mit Blatt und Zinken werden gern genutzt um aufzulockern und direkt im Anschluss neue Saatrillen zu ziehen.

Verwendung der Hacke Hacken dienen der Auflockerung des Bodens. Sie sind, wie auch der Spaten, aus einfachen Grabstöcken aus abgewinkeltem Holz entstanden. Die ältesten Funde... mehr erfahren »
Fenster schließen
Hacken und Hauen von Krumpholz

1203-1204-krumpholz-gartenhaeckchen-mit-rundem-auge-detail-kopf-600x400

Verwendung der Hacke

Hacken dienen der Auflockerung des Bodens.

Sie sind, wie auch der Spaten, aus einfachen Grabstöcken aus abgewinkeltem Holz entstanden. Die ältesten Funde erreichen ein Alter von über 11.000 Jahren.

Im Gegensatz zum Spaten, brechen Hacken den Boden auf ohne ihn zu drehen. Dabei bleibt die Bodenschichtung erhalten und das Bodenleben wird nicht unnötig gestört. Form und Gewicht der Hacke richten sich nach der zu verrichtenden Arbeit und der Beschaffenheit des Bodens.

1524-krumpholz-handhacke-breitblatt-detail-600x400

 

 

Welche Hacke für welchen Boden?

Handhacken oder Häckchen mit kurzem Stiel oder einfachem Griff erlauben relativ wenig Kraftübertragung und sind vorrangig für nicht zu schweren Boden geeignet. Die Arbeit erfolgt dabei knieend, gebückt oder auch stehend (Hochbeet).

Gartenhacken mit längerem Stiel und schwerem Kopf werden stehend verwendet und bieten mehr Kraftübertragung. Die Form des Blattes sollte für schweren, lehmigen oder steinigen Boden eher spitz und schmal gewählt werden. Die Hacke dringt leichter in den Boden ein und vereinfacht die Arbeit.

Hacken oder Hauen mit einem breiten Blatt sind dagegen für leichten oder sandigen Boden geeignet. Ebenso für humusreiche Gartenerde.

Hacken mit mehreren Funktionen

Manche Varianten bieten mehrere Funktionen. Die Wiedehopfhaue hat eine Seite zum hacken und eine weitere Seite um Wurzeln zu durchschlagen. Ähnlich einer Axt. Die von Krumpholz entwickelte PIRANHA Hacke besitzt eine gezahnte Schneide. So können kleinere Wurzeln bis zu zwei Zentimeter durchschlagen werden, ohne dass das Baltt seitlich abrutschen kann. Hacken mit Blatt und Zinken werden gern genutzt um aufzulockern und direkt im Anschluss neue Saatrillen zu ziehen.